eMail
Passwort
  Passwort vergessen?
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Geltungsbereich

    Warenbestellungen bei der Firma daydream GmbH (Geschäftsführer: Dirk Kienappel) über die Websites www.daydream.ch gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Etwaige von diesen Bedingungen abweichende Regelungen gelten nur, sofern sie schriftlich bestätigt worden sind.

  2. Vertragspartner

    Vertragspartner ist die Firma daydream GmbH, Geschäftsführer: Dirk Kienappel, Berrischstraße 167a, 50769 Köln, Telefon +49 (0)221/16919600, Telefax +49 (0)221/790761002, E-Mail: info@daydream.ch.

  3. Vertragsabschluss

    Alle Angaben zu Waren und Preisen sind freibleibend und unverbindlich. Bei der Warenbestellung wird seitens des Käufers ein bindendes Angebot abgegeben, das durch eine schriftliche Auftragsbestätigung (Brief, Fax, eMail) durch daydream akzeptiert wird. Ein bindender Vertrag kommt jedoch erst bei Warenlieferung zustande. Bis zu diesem Zeitpunkt hat daydream das Recht, von einer Lieferung Abstand zu nehmen.

  4. Lieferzeiten und Versandkosten

    Die Versandkosten richten sich nach Länderzonen (siehe Versandkostentabelle). Sofern nicht anders vereinbart erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

    Bei Bestellungen innerhalb Deutschlands liefern wir in der Regel spätestens in 1-2 Wochen nach Zahlungseingang zuzüglich der Transportzeit - meistens jedoch schneller. Lieferungen außerhalb von Deutschland dauern maximal 2-3 Wochen (zzgl. Transportzeit). Die jeweils aktuellen Lieferzeiten entnehmen Sie bitte direkt der Angabe, die sich auf der Detailseite jedes Produkts befindet.

    Die Ware wird mit unserem Logistikpartner UPS versendet.

  5. Zahlungsarten

    Sie haben zurzeit die Möglichkeit per Vorkasse, Nachnahme oder PayPal zu bezahlen.

    Wenn Sie Vorkasse wählen, überweisen Sie uns den offenen Betrag bitte innerhalb der nächsten zehn Tage, da die Ware erst bei Eingang der Zahlung versandt wird. Die Bankverbindung finden Sie in Ihrer Bestätigungsmail. Soll es mal besonders schnell geben, sagen Sie uns Bescheid! Gegen Einsendung eines Abbuchungsbelegs (via Mail oder Fax) können wir die Ware auch sofort ausliefern.

    Nachnahme ist nur bei Lieferung innerhalb Deutschlands möglich. Die Nachnahmegebühr beläuft sich zurzeit auf 6,99 EUR.

    Sollten Sie sich für die Zahlung via PayPal entscheiden, werden Sie nach der Angabe aller für die Bestellung benötigten Daten (Versandadresse etc.) auf die PayPal-Zahlungsseite geleitet, wo Sie Ihr PayPal-Konto aufrufen müssen. Es handelt sich dabei um eine sichere Verbindung, die jedoch PayPal gewährleisten muss. Nach Abschluss der Zahlung gelangen Sie wieder zurück zum Shop und können weiter einkaufen oder sich von ihrem Konto abmelden.

  6. Preise

    Alle genannten Preise beinhalten die zurzeit gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Preise beziehen sich auf die jeweils abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung, nicht jedoch auf dargestelltes Zubehör und Dekoration. Die genannten Preise gelten zuzüglich der Versandkosten.

  7. Widerrufsrecht

    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

    Firma daydream GmbH, Geschäftsführer: Dirk Kienappel, Berrischstraße 167a, 50769 Köln, Telefon +49 (0)221/16919600, Telefax +49 (0)221/790761002, E-Mail: info@daydream.ch

    Widerrufsfolgen

    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

    Ende der Widerrufsbelehrung


  8. Eigentumsvorbehalt

    daydream behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher, gegen den Käufer zustehenden Ansprüche vor. Erfolgen Zugriffe dritter Personen, so ist uns dies unverzüglich mitzuteilen. Der Käufer verpflichtet sich, das Eigentum des Verkäufers auch dann entsprechend zu wahren, wenn die gelieferten Waren nicht unmittelbar für den Käufer, sondern für Dritte bestimmt sind. Der Käufer hat den Empfänger auf diesen Eigentumsvorbehalt hinzuweisen. Der Käufer hat die unter Eigentumsvorbehalt stehenden Waren pfleglich zu behandeln. Im Falle der Nichteinhaltung der vorstehend festgelegten Verpflichtung des Käufers hat der Verkäufer das Recht, vom Vertrag zurückzutreten.

  9. Änderungsvorbehalt

    Artikel werden nach Muster oder Abbildung verkauft. Es besteht kein Anspruch auf Lieferung der Ausstellungsstücke, es sei denn, dass bei Vertragsabschluss eine anderweitige Vereinbarung erfolgt ist. Geringfügige Abweichungen in Farbe, Muster und Design behalten wir uns ausdrücklich vor. Eventuelle farbliche Abweichungen zwischen den Abbildungen auf den Internetseiten und dem Artikel selbst sind technisch bedingt und stellen keinen Fehler dar.

  10. Abnahmeverzug

    Kommt es im Falle eines Umstandes, den der Käufer zu vertreten hat, nicht zu einer Annahme der Ware und entstehen hierdurch weitere Kosten, steht dem Verkäufer das Recht zu, die hierdurch verursachten Kosten, insbesondere Versand- und Lagerkosten, dem Käufer in Rechnung zu stellen. Das gleiche gilt, wenn eine rechtzeitige Absendung der Ware auf Grund von Umständen nicht möglich ist, die der Käufer zu vertreten hat, insbesondere unvollständige oder unrichtige Adressangaben, etc. Wenn der Käufer nach Ablauf einer ihm gesetzten angemessenen Nachfrist stillschweigt, die Abnahme verweigert, oder ausdrücklich erklärt, nicht abnehmen zu wollen, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten oder Schadensersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Die gesetzlichen Bestimmungen über den Abnahmeverzug bleiben im übrigen unberührt.

  11. Rücktritt

    Der Verkäufer braucht nicht zu liefern, wenn der Hersteller die Produktion der bestellten Ware eingestellt hat oder Fälle höherer Gewalt vorliegen, sofern diese Umstände erst nach Vertragsabschluss eingetreten sind und der Verkäufer die Nichtbelieferung nicht zu vertreten hat und er ferner nachweist, sich vergeblich um Beschaffung gleichwertiger Ware bemüht zu haben. über die genannten Umstände hat der Verkäufer den Käufer unverzüglich zu benachrichtigen. Ein Rücktrittsrecht wird dem Verkäufer zugestanden, wenn der Käufer über seine Kreditwürdigkeit bedingenden Tatsachen unrichtige Angaben gemacht hat oder er seine Zahlungen einstellt oder über sein Vermögen ein Konkurs- oder Vergleichsverfahren beantragt wurde, es sei denn, der Käufer leistet unverzüglich Vorauskasse.

  12. Mängelhaftung und Gewährleistung

    Es wird gewährleistet, dass die Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften besitzt. Liegt ein Mangel vor, kann der Käufer Nacherfüllung verlangen. In diesem Fall muss der Grund der Reklamation schriftlich (per Mail, Brief oder Fax) angezeigt und die Ware zum Nachweis des Mangels zurück gesendet werden. Eine Minderung des Kaufpreises oder ein Rücktritt vom Kaufvertrag kommt nur in Betracht, wenn eine Nachbesserung innerhalb angemessener Frist zweimal fehlgeschlagen ist.

    Von der Gewährleistung ausgenommen sind Schäden, die auf übermäßige Abnutzung, natürlichen Verschleiß, unsachgemäßen Gebrauch und auf mangelnde oder falsche Pflege zurückzuführen sind. Die Pflege- und Gebrauchsanweisung können innerhalb des Online-Shops nachgelesen werden. Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert oder mutwillig zerstört.

  13. Datenschutz

    daydream verpflichtet sich, die bei der Registrierung und bei der Nutzung des Online-Shops durch den jeweiligen Teilnehmer erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten Daten lediglich intern zu nutzen und nicht an außen stehende Dritte weiterzugeben, sofern hierzu keine gesetzlich oder behördlich angeordnete Verpflichtung besteht. Alle persönlichen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt

  14. Anwendbares Recht

    Auf das zwischen daydream und dem Besteller geschlossene Vertragsverhältnis ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar.

  15. Erfüllungsort und Gerichtsstand

    Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist Hamburg. Als Gerichtsstand gilt Köln als vereinbart.

  16. Schlussbestimmungen

    Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein, berührt dies nicht die restlichen Bestimmungen des Vertrages. Die unwirksame Regelung wird durch eine einschlägige, gültige Regelung ersetzt.

  17. Köln, Januar 2014

daydream